2004
Wohnheim für behinderte Menschen
Diepholz

Haus am Wasser

Das Haus am Wasser in Diepholz ist eine neu errichtete Wohnanlage für Schwerstbehinderte, in der beeinträchtigte Menschen ein Leben in einer schönen und prädestinierten Lage führen können. Alle Zimmer haben eine Fensterfront zur Wasserfläche der vorbei fließenden Hunte und bieten Zugang zu einer über dem Wasser schwebenden Terrasse.

Neben einer ansprechenden Gestaltung der Außenanlagen und der Parkplätze bestand die Planungsaufgabe vor allem in der wasserrechtlichen Genehmigung zur Aufweitung des Hunte-Flussbettes. Durch diese Maßnahme wurde die Wasserfläche bis unter das Haus und an die Terrassenflächen herangeführt.

Außerdem wurde eine Schwimmsteganlage installiert, die den stark schwankenden Wasserständen des Flusses angepasst ist. Sie ermöglicht den Bewohnern und Besuchern des Hauses einen direkten Zugang zum Wasser und dient gleichzeitig als Anlegestelle für kleine Ruderboote und Kanus.

Projekt Auftraggeber Bausumme Realisierung
Planung der Freianlagen,
Wasserrechtliche Planung
Lebenshilfe
Grafschaft Diepholz gGmbH
190.000,00 € 2004
2000
Erlebnispädagogisches Schullandheim | Barkhausen
Weiter
2012
Aussichtsplattform Piesberg | Osnabrück
Weiter
2011
Strandbad | Düsseldorf Lörick
Weiter
2011
Cabriosol Schinkelbad | Osnabrück
Weiter
2010
Vulkaneifeltherme | Bad Bertrich
Weiter
2010
Masterplan | Bad Bentheim
Weiter
2009
Parkbad | Bad Bentheim
Weiter
2009
Südstieg Piesberg | Osnabrück
Weiter
2008
Freibad Münster- Hiltrup
Weiter
2008
Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt Neustadt | Dosse
Weiter
2008
Freibad Olpe | Olpe
Weiter
2006
Freizeit- und Erlebnisbad | Wedel
Weiter
2005
Gymnasium „In der Wüste“ | Osnabrück
Weiter
2005
Sport- und Freizeitbad Nettebad | Osnabrück
Weiter