2005
Gymnasium „In der Wüste“
Osnabrück

Gärten der Weltreligionen

In einem bundesweit einzigartigen Projekt wurden im Gymnasium „In der Wüste“ drei große Innenhöfe zu „Gärten der Weltreligionen“ umgestaltet. Es entstanden ein Asiatischer-, ein Maurischer- und ein Paradies-Garten, die jeweils die Religionen ihres Kulturkreises repräsentieren.

Nach ihrer Fertigstellung werden die Gärten nicht nur für Schulveranstaltungen genutzt, sondern auch interessierten Gruppen und Religionsgemeinschaften zur Verfügung gestellt. Die Gärten werden so zu Orten, an denen interreligiöser Dialog und Toleranz spür- und erlebbar sind.

Die Finanzierung des Projektes erfolgte zum weitaus größten Teil über Stiftungs- und Sponsorengelder. Die Aufgaben unseres Büros lagen auch in der Finanzmittelakquisition, der Finanzierungsplanung und in der Entwurfs- und Ausführungsplanung sowie dem Controlling. Darüber hinaus koordinierten wir die gesamten Ausführungsarbeiten und führten Workshops mit den Schülern und Lehrern des Gymnasiums durch.

Projekt Auftraggeber Bausumme Realisierung
Fundraising,
Entwurfs- und Ausführungsplanung,
Bauüberwachung
Förderverein
Gymnasium „In der Wüste“ e.V.
270.000,00 € 2005
2005
Sport- und Freizeitbad Nettebad | Osnabrück
Weiter
2004
Wohnheim für behinderte Menschen | Diepholz
Weiter
2000
Erlebnispädagogisches Schullandheim | Barkhausen
Weiter
2012
Aussichtsplattform Piesberg | Osnabrück
Weiter
2011
Strandbad | Düsseldorf Lörick
Weiter
2011
Cabriosol Schinkelbad | Osnabrück
Weiter
2010
Vulkaneifeltherme | Bad Bertrich
Weiter
2010
Masterplan | Bad Bentheim
Weiter
2009
Parkbad | Bad Bentheim
Weiter
2009
Südstieg Piesberg | Osnabrück
Weiter
2008
Freibad Münster- Hiltrup
Weiter
2008
Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt Neustadt | Dosse
Weiter
2008
Freibad Olpe | Olpe
Weiter
2006
Freizeit- und Erlebnisbad | Wedel
Weiter